DiSA – Digital Service Assistant

Industrie, Werbung

Projektdetails

DiSA - Digital Service Assistant

Wie würde der KFZ-Service aussehen, wenn all das, was IT jetzt schon kann, genutzt werden würde? Diese Frage haben die beiden Konzerne IAV und Arvato in einem Gemeinschaftsprojekt beantwortet, um sich im Doppelpack auf der CES in Las Vegas und der Automobilindustrie im Allgemeinen zu empfehlen. 
Das Auto merkt selber, wenn etwas defekt ist, lässt den Fehler in der Cloud analysieren, schlägt einen Servicetermin vor, welcher bereits die Auslastung der Werkstatt berücksichtigt und fährt selber in die Werkstatt. Mit einer Hololens sehen die Mechaniker*innen, was sie genau machen müssen, um das Fahrzeug zu reparieren. Die Bilder mit der Hololens sind übrigens nicht nachbearbeitet, sondern sind in der Hololens-Software erzeugte Originalbilder.
Leider durfte das Auto nicht autonom auf der Straße fahren. Der Fahrer wurde wegretuschiert.

Weitere Projekte

Mario Barth deckt auf

Seit 2013 ist der Berliner Comedian in „Mario Barth deckt auf“ den krassesten Fällen von Steuerverschwendung auf der Spur.

Binge Reloaded

In acht neuen Folgen macht sich das Ensemble von „Binge reloaded“ ab Januar wieder über die TV- und Streaming-Welt lustig.

Die Comedy Märchenstunde

„Die Comedy Märchenstunde“ erschien erstmals mit zwei Ausgaben im Jahr 2021. Ein Jahr später legt der Sender Sat.1 nach.